Unternehmensbewertung

Unternehmensbewertung

Den Unternehmenswert mit der Prodinger Tourimsusberatung berechnen

Den eigenen Unternehmenswert zu kennen stärkt die Verhandlungsmacht und kann in Gesprächen mit Banken und weiteren Fremdkapitalgebern ein großer Vorteil sein. Von besonderem Interesse ist die Unternehmensbewertung, wenn der Betrieb teilweise oder zur Gänze verkauft wird oder die Nachfolge bevorsteht. Ziel der Unternehmensbewertung der Prodinger Tourismusberatung ist die genaue Erfassung und Zusammenschau aller betriebswirtschaftlichen Teildisziplinen zu einem einzigen monetären Wert.

Die Unternehmensbewertung eines Hotels folgt bei uns einem ganzheitlichen Ansatz. Die Hotelimmobilie und der operative Hotelbetrieb bilden eine wirtschaftlich untrennbare Bewertungseinheit. Der Wert der Immobilie ist abhängig vom Erfolg des Hauses. Beim Hotel kann der Wert nicht einfach aus den einzelnen Bestandteilen des Vermögens und der Schulden abgeleitet werden. Eine Über oder -unterschätzung führt regelmäßig zu Gefahren für den Betrieb.

Deshalb dient der Unternehmenswert bei Kauf oder Verkauf zur Orientierung bzw. als Grundlage für Preisverhandlungen. Die Prodinger Tourismusberatung unterscheidet bei der Bewertung eines Hotels zwischen mehreren praktischen und transparenten Methoden.

Discounted Cash Flow, Ertragswert und Verkehrswert zur Unternehmensbewertung

Der Discounted Cash-Flow (DCF) erlaubt eine differenzierte Aussage zu Kosten, Risiko, Ertrag oder Ertragsausfall und zum Zeitpunkt der entsprechenden Geldflüsse. Er ist besonders in der Hotellerie nützlich, da er die veränderlichen Geldflüsse mitbewertet. Die DCF-Methode gilt als dynamische Ertragswertmethode, da sie nach den zukünftigen Erträgen und Kosten nach Zeitpunkt und Umfang differenziert.

Der Verkehrswert ist jener Wert, der am Markt durch den Verkauf erzielt werden kann. Er dient Banken als Besicherungsbasis und als Bemessungsgrundlage für die Berechnung der Grunderwerbsteuer.

Vorteile einer Unternehmensbewertung mit der Prodinger Tourismusberatung

  • Prognose für den relevanten Markt auf Basis der Entwicklungen in der Vergangenheit und einer SWOT-Analyse
  • Entwurf einer langfristigen Umsatz-, Kosten-, Investitions- und Ergebnisplanung
  • Standort- und Marktanalyse
  • Analyse des Unternehmens
  • Zugriff auf die Experten der Prodinger Beratungsgruppe (über 250 Mitarbeiter)